Webseite von HT

Herzlich Willkommen bei uns im Spessart
Wappen von Heinrichsthal

Bekanntmachung der Öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB. Flächennutzungsplan –                 2. Änderung Erweiterung des allgemeinen Wohngebietes Unterer Wiesthaler Weg. Bebauungsplan „Unterer Wiesthaler Weg –                 2. Änderung und Erweiterung“

Die Gemeinde Heinrichsthal gibt hiermit gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) bekannt, dass der Gemeinderat Heinrichsthal in seiner Sitzung am 27.04.2020 die 2. Änderung des Flächennutzungsplans aufgrund der Erweiterung des WA Unterer Wiesthaler Weg und in seiner Sitzung am 14.09.2020 den Entwurf des Bebauungs- und Grünordnungsplanes „Unterer Wiesthaler Weg – 2. Änderung und Erweiterung“ gebilligt hat.

Der Entwurf zur Änderung des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans umfasst den Geltungsbereich der Grundstücke mit den Flurstücknummern 498, 499 und 718 und Teilflächen der Grundstücke mit den Flurstücknummern 589, 590 u. 604 im Wiesthaler Weg.

Der Planentwurf, die Abbildung des Lageplans mit eingetragenem Planungsbereich, die Begründung und der Umweltbericht liegen in der Zeit vom 03.05.2021 bis einschließlich 03.06.2021 in der Verwaltungsgemeinschaft Heigenbrücken, Rathaus, Hauptstraße 7, 63869 Heigenbrücken während der allgemeinen Öffnungszeiten (wir bitten aufgrund der Corona-Situation um vorherige Terminabsprache) und in der Gemeinde Heinrichsthal während den Dienststunden des Bürgermeisters öffentlich zur Einsichtnahme aus.

Stellungnahmen können während dieser Frist schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift abgegeben werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Änderung des Flächennutzungsplans und des Bebauungsplanes unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit der Änderung des Flächennutzungsplans bzw. Bebauungsplanes nicht von Bedeutung ist.

Folgende umweltrelevanten Informationen sind verfügbar:

  • Artenschutzrechtliche Potenzialabschätzung durch das Büro Trölenberg + Vogt  Landschaftsarchitekten
  • Untersuchung der Geruchsimmissionen des südlich gelegenen Ferkelzuchtbetriebs durch das Büro Wölfel Engineering GmbH + Co. KG.
  • Umweltbericht mit Auswirkungsprognose, Maßnahmen zu Vermeidung, Verringerung und zum Ausgleich von nachteiligen Auswirkungen
  • Stellungnahme von Privat wegen Geruchsbelastung


Folgende Behörden und sonstige Träger öffentlicher Belange haben eine Stellungnahme abgegeben:

  • Landratsamt – Bauaufsicht/Kreisbaumeisterin
  • Landratsamt – Untere Naturschutzbehörde
  • Landratsamt – Untere Immissionsschutzbehörde
  • Landratsamt – Untere Denkmalschutzbehörde
  • Landratsamt – Regionaler Planungsverband
  • Regierung von Unterfranken – Höhere Landesplanungsbehörde
  • Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • Bayer. Bauernverband, Hauptgeschäftsstelle Unterfranken


Nachfolgend werden die umweltbezogenen Informationen zu den jeweiligen Schutzgütern, die auch im Umweltbericht einzusehen sind, gelistet:

Geruchsimmissionen (Geruchsbelastung):
Fachtechnische Stellungnahme Landratsamt Aschaffenburg, Untere Immissions-schutzbehörde;
Stellungnahme des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten;
Private Stellungnahme Geruchsbelastung
Untersuchung der Emissionen, die von einer landwirtschaftlichen Hofstelle ausgehen, durch das Büro Wölfel Engineering GmbH + Co. KG.
Ermittlung der zu erwartenden Geruchsimmissionen nach der Geruchsimmissionsrichtlinie (GIRL)

Auswirkungen auf Tiere und Pflanzen:
Fachtechnische Stellungnahme der Unteren Naturschutzbehörde, Thema Artenschutzrecht;
Artenschutzrechtliche Potenzialabschätzung durch das Büro Trölenberg + Vogt Landschafts-architekten.

Auswirkungen auf Landschaft und Fläche:
Fachtechnische Stellungnahme der Unteren Naturschutzbehörde zum Thema naturschutzrechtliche Eingriffsregelung.
Stellungnahme des regionalen Planungsverbands Bayerischer Untermain bezüglich Raumplanung und Raumordnung.
Stellungnahme der Regierung von Unterfranken zum Thema Raumordnung und Landesplanung.

Auswirkungen auf die Menschliche Gesundheit:
Stellungnahme des Landratsamts Aschaffenburg, Feuerwehr/Katastrophenschutz, Gewährleistung des Brandschutzes.
Private Stellungnahme Hinweis auf Lärm und Staub durch Tiere und Geräte der landwirtschaftlichen Hofstelle.

Der Inhalt dieser Bekanntmachung und die nach § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB auszulegenden Unterlagen sind auch im Internet auf der Seite der Gemeinde Heinrichsthal unter der Rubrik „Aktuelles“ veröffentlicht.

Datenschutz:
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i.V.m. § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“, das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Hinweis bzgl. des Verbandsklagerechts von Umweltverbänden:
Eine Vereinigung im Sinne des § 4 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 UmwRG (Umwelt-Rechts-behelfsgesetz) ist in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Abs. 2 UmwRG gemäß § 7 Abs. 3 Satz 1 UmwRG mit allen Einwendungen ausgeschlossen, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtszeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend gemacht werden können.

Heinrichsthal, 23.04.2021

Wenzel, 2. Bürgermeister

BP Begründung mit Umweltbericht Unterer Wiesthaler Weg
BP Begründung mit Umweltbericht Unterer
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB
BP Planteil
BP Planteil.pdf
Adobe Acrobat Dokument 390.8 KB
BP Textteil
BP Textteil.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB
FN Begründung mit Umweltbericht Unterer Wiesthaler Weg
FN Begründung mit Umweltbericht Unterer
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB
FN Plan-Textteil
FN Plan-Textteil.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.5 MB
Artenschutzrechtl. Potenzialabsch. Beb.plan Wiesthaler
Artenschutzrechtl. Potenzialabsch. Beb.p
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Geruchsimmissionen Unterer Wiesthaler Weg
Geruchsimmissionen Unterer Wiesthaler We
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB
Stellungnahme Abwasserverband Aubachtal
Stellungnahme Abwasserverband Aubachtal.
Adobe Acrobat Dokument 45.9 KB
Stellungnahme Amt für Digitalisierung und Vermessung
Stellungnahme Amt für Digitalisierung un
Adobe Acrobat Dokument 120.8 KB
Stellungnahme Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Stellungnahme Amt für Ernährung, Landwir
Adobe Acrobat Dokument 164.4 KB
Stellungnahme Bauaufsicht
Stellungnahme Bauaufsicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 519.0 KB
Stellungnahme Bayerischer Bauernverband
Stellungnahme Bayerischer Bauernverband.
Adobe Acrobat Dokument 174.3 KB
Stellungnahme Bayernwerk
Stellungnahme Bayernwerk.pdf
Adobe Acrobat Dokument 274.1 KB
Stellungnahme Bürger
Stellungnahme Bürger.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.1 KB
Stellungnahme Deutsche Telekom
Stellungnahme Deutsche Telekom.pdf
Adobe Acrobat Dokument 182.5 KB
Stellungnahme Feuerwehr, Katastrophenschutz
Stellungnahme Feuerwehr, Katastrophensch
Adobe Acrobat Dokument 294.2 KB
Stellungnahme Gesundheitsamt
Stellungnahme Gesundheitsamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.1 KB
Stellungnahme Regierung von Oberfranken - Bergamt Nordbayern -
Stellungnahme Regierung von Oberfranken
Adobe Acrobat Dokument 84.0 KB
Stellungnahme Regierung von Unterfranken
Stellungnahme Regierung von Unterfranken
Adobe Acrobat Dokument 166.1 KB
Stellungnahme Regionaler Planungsverband Unterfranken
Stellungnahme Regionaler Planungsverband
Adobe Acrobat Dokument 141.4 KB
Stellungnahme Untere Denkmalschutzbehörde
Stellungnahme Untere Denkmalschutzbehörd
Adobe Acrobat Dokument 142.4 KB
Stellungnahme Untere Immissionsschutzbehörde
Stellungnahme Untere Immissionsschutzbeh
Adobe Acrobat Dokument 239.1 KB
Stellungnahme Untere Naturschutzbehörde
Stellungnahme Untere Naturschutzbehörde.
Adobe Acrobat Dokument 148.9 KB
Stellungnahme Wasserwirtschaftsamt Aschaffenburg
Stellungnahme Wasserwirtschaftsamt Ascha
Adobe Acrobat Dokument 123.3 KB